Vorschriften

Die gesetzliche Grundlage für Gaswarnanlagen in öffentlichen Tiefgaragen bilden die VDI 2053, sowie die Garagenverordnungen der Bundesländer.

Sie schreiben vor, wie Überwachungsabschnitte zu definieren sind, welche Anzahl von Gassensoren, Transparenten und Hupen zu plazieren sind.

Des weiteren geben die Richtlinien Auskünfte darüber, welche Konzentrationen von Kohlenmonoxid als Schwellwerte verarbeitet werden müssen und wie diese Konzentrationen im zeitlichen Verlauf auszuwerten sind.

Sämtliche von uns angebotenen Anlagen entsprechen selbstverständlich diesen Grundlagen und sind somit für den Einsatz in öffentlichen Garagen zugelassen.

[Home] [Digitalsysteme] [Analogsysteme] [Signalmittel] [Sensoren] [Vorschriften] [Links] [Geräte kaufen] [Impressum]